WAM - Was ist das?

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Wahl Alternative Maintal - Soziale Gerechtigkeit (WAM) ist keine Partei, sondern eine Wählergemeinschaft aus ganz normalen Maintaler Bürgerinnen und Bürgern.

Sie entstand 2005, als Menschen, die über die Politik der Parteien in Maintal entsetzt waren, sich darüber klar wurden, daß Meckern und Jammern nichts bringt und sich nur etwas ändern wird, wenn man selber in der Politik aktiv wird.

Die WAM umfaßt Menschen aus dem gesamten politischen Spektrum, die sich auf der Grundlage von gesundem Menschenverstand zusammen gefunden haben, um zusammen Sachpolitik fernab jeder Parteiideologie zu machen.

Seitdem ist die WAM langsam aber stetig gewachsen.

2006 zogen wir auf Anhieb in die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Maintal ein und setzen uns dort seitdem mit Vehemenz und gesundem Menschenverstand für die realen Belange der Maintaler Bürgerinnen und Bürger und gegen die eingefahrene und verfahrene Interessenpolitik der etablierten Parteien ein.

Wir sind keine abgehobenen Politiker. Wir sind Menschen wie Sie auch.

Deswegen sind wir von Anfang an getreu unserem Motto Politik geht auch anders verfahren. Wir wollen zeigen, daß Politik nicht das sein muß, was die Parteien treiben und womit sie zu Wahlmüdigkeit und leider auch Demokratiemüdigkeit beigetragen haben.

So haben wir gegen die den Widerstand der Parteien dafür gekämpft, daß alle unsere Fraktionssitzungen öffentlich und jeder als Gast teilnehmen kann. Dabei sind Sie nicht nur passiver Zuhörer, sondern Sie können immer mit uns mitdiskutieren und mitreden.

Nun liegt es an Ihnen, ob Sie unseren Weg für eine andere Politik unterstützen.